Erste Hilfe für Senioren am 06.12.

Es ist immer gut, sich mit den wichtigsten Grundtechniken der Ersten Hilfe auszukennen. Oft entscheiden in einem Notfall die ersten Minuten über das weitere Schicksal des Verletzten oder Erkrankten. Der Heimatverein bietet am Dienstag, den 06. Dezember hierzu einen speziellen Erste-Hilfe-Kurs für Senioren an. Jeder kann teilnehmen. Der Kurs findet statt ab 19:30 Uhr im Haus Heuer. Als Ausbilder konnten wir Gregor Scholz gewinnen.


Weihnachtsmarktfahrt

Wir fahren zum Weihnachtsmarkt nach Soest am 02. Dezember

Foto: Gero Sliwa

Jedes Jahr in der Adventszeit organisiert der Beelener Heimatverein eine Fahrt zu einem besonderen Weihnachtsmarkt. In 2022 soll es nach Soest gehen. Geht es nach der Soester Marketinggesellschaft, dann hat man dort einen der schönsten Weihnachtsmärkte im ganzen Land.

Das Besondere am Soester Weihnachtsmarkt neben dem reichhaltigen Angebot der Verkaufsstände und der Gastronomie sind die illuminierten Fachwerkzeilen, die dem Markttreiben ein weihnachtlich, romantisches Flair verleihen. Harmonisch fügen sich in diesem Jahr knapp 100 liebevoll eingerichteten Holzhäuser in das Ambiente der historischen Altstadt ein und bieten Geschenkartikel und Kunstgewerbe aus aller Herren Länder, Weihnachtsschmuck in den verschiedensten Formen, Farben und Materialien, handwerkliche Vorführungen und natürlich kulinarische Leckereien für jeden Geschmack.

Foto: Gero Sliwa

Losgehen soll es am Freitag, den 02. Dezember um 16:00 Uhr ab dem Beelener Lehrerparkplatz (neben der Kirche). Der Heimatverein will einen Bus chartern und bittet deswegen um möglichst frühzeitige Anmeldung zur Fahrt. Als Mindestteilnehmerzahl ist 25 Mitfahrer festgesetzt. Der Kostenbeitrag beträgt 23 €.

Anmeldungen nimmt Mary Seggelmann entgegen, Tel.: 02586-87 31
oder hier online


Beelen im Bild 07. bis 09. Okt.

Hier der Trailer zur filmischen Chronik von 2019:
es beginnt mit dem Neujahrsempfang der Gemeinde. Mit dem Deutsch-französischen Freundschaftskreis, dem Künstler Manfred Kronenberg, der 72 Stunden-Aktion der Landjugend, der Großübung der Feuerwehr, der Einweihung des Kunstrasenplatzes, natürlich dem Schützenfest und vieles anderes mehr ist die Chronik 2019 komplett.

Zusätzlich zum aktuellen Film mit Geschehnissen aus dem Jahre 2019 zeigen wir auch den historischen Film aus dem Jahre 1986. Wer erinnert sich noch daran, was damals in Beelen los war. Ob neue Orgel in der Kirche oder das Ameland-Ferienlager, alles scheint beim Anschauen der Filmsequenzen weit zurück zu liegen. Trotzdem entdeckt man Erlebnisse und Bekannte, an die man sich lange nicht erinnert hat. Hier einige Ausschnitte.

Die Glocke 07.10.2022

Endlich ist es wieder soweit, Nach zweijähriger Pause kommt wieder ein Film aus Reihe “Beelen im Bild” zur Aufführung. Die Macher haben im aktuellen Film Ereignisse aus dem Jahr 2019, dem letzten Jahr vor der Corona-Pandemie zusammengestellt. 2020/21 ist noch in Bearbeitung. Mit der seit 1952 ununterbrochenen Reihe hat das Filmteam in wechselnder Zusammensetzung einen unersetzlichen Schatz der Gemeindegeschichte geschaffen. Mittlerweile sind auch die alten Schmalfilme in hoher Qualität digitalisiert und können so verlustfrei auch in Zukunft noch vorgeführt werden.

Die Aufführungstermine 2022:
Freitag, 07. Okt. – 19:30 Uhr
Samstag, 08. Okt. – 19:30 Uhr
Sonntag, 09. Okt. – 15:00 Uhr

in der kleinen Turnhallee an der alten Grundschule, Eingang vom Osthoff
Kostenbeitrag: Erwachsene 4 € – Kinder 1 €


Der Heimatverein lädt zum Oktoberfest am 04. Oktober

Beelen. Traditionell richtet der Beelener Heimatverein beim ersten Dienstagstreff des Herbstes sein Oktoberfest aus. Bei Haxen und bayrischem Bier gemütlich zusammensitzen und feiern, das ist auch wieder in diesem Jahr möglich.

Das Fest findet am Dienstag, den 04. Oktober, in der Gaststätte „Zum Holtbaum“, Koch, Letter Straße statt. Jeder ist willkommen. Da die Kapazitäten in der Gaststätte nicht überbeansprucht werden sollen, bittet der Verein um Anmeldung bis zum 26. September entweder telefonisch bei Mary Seggelmann (Tel.: 8731) oder direkt hier.

Oktoberfest der Beelener Heimatvereins im Jahr 2021, Bild: W. Kottenstedte

Volkswandern in Beelen am 18.09.2022

Es ist ein fixer Termin in der Beelener Veranstaltungsagenda. An einem Sonntag im September richtet der Heimatverein den jährlichen Volkswandertag aus. Er lädt wiederum alle Wanderfreunde zum diesjährigen Wandertag am 18. September ein. Startpunkt ist ab 9:30 Uhr am Jugendraum der Axtbachhalle, Gaffelstadt. Zwei unterschiedliche Strecken können erwandert werden: eine längere Strecke über ca. 11 km und eine kürzere über ca. 6 km. An drei Streckenposten können sich die Wanderer erfrischen und Aufgaben lösen. Den Gewinnern stehen interessante Preise in Aussicht. Das Ziel ist das Gelände des BCS Boule-Clubs am Neumühlenstadion. Dort steht die Stärkung für die Wanderer bereit.

In 2021 war der Volkswandertag erstmalig als Sponsorenlauf ausgerufen. Insgesamt wurden damit 6000€ für die Flutopfer erbracht.

Auch dieses Mal wollen wir Spenden sammeln. Das unterstützte Projekt wurde über die Warendorfer Hilfsorganisation „der kleine Prinz“ ausgewählt. Gemeinsam mit dem Bouleclub, der an diesem Sonntag für ältere Bürger eine Oldtimerfahrt veranstaltet, Bitten wir um Spenden, die der medizinischen Notfallversorgung in der Ost-Ukraine zu Gute kommen sollen. Die Spendenerlöse sollen für die Bereitstellung von Krankentransportfahrzeugen im ukrainischen Charkiw verwendet werden. In diesem Jahr sollen aber die Wanderer ihren Sponsor selber mitbringen. Ob Oma, Opa, Tante, Onkel, Arbeitgeber oder das eigene Portmonee, jeder Sponsor kann die Not in der Ukraine lindern. Der Heimatverein bittet um eine freiwillige Spende für das Projekt des Kleinen Prinzen (zum Beispiel von 20€ für die lange Strecke oder 12€ für die kurze). Siehe auch den Informationsflyer des kleinen Prinzen zum unterstützten Projekt:


Pressemitteilung 01.09.22: Irritationen bei den Beelener Volkswanderern

Beelen – Der Heimatverein hatte zum Volkswandertag mit einem Spendenaufruf am 18. September eingeladen (Die Glocke berichtete). Die Ankündigung hat bei vielen Beelenern zu Irritationen geführt. Der Heimatverein hatte in seinem Spendenaufruf die Teilnehmer gebeten sich jeweils Sponsoren zu suchen und Vorschläge für die mögliche Spendenhöhe zugunsten des Hilfsprojektes des kleinen Prinzen gemacht.

Der Vorstand des Heimatvereins betont, dass Spenden natürlich immer freiwillig sind und auch die Spendenhöhe jedem freigestellt ist. Er bedauert, wenn in der Öffentlichkeit der Eindruck entstanden ist, dass die Spendenbereitschaft Bedingung für die Teilnahme sei.

Am Sonntag, den 18. September sind alle Wanderfreunde eingeladen zum Volkswandertag. Es geht dieses Mal auf zwei Strecken durch den Beelener Nordosten durch die spätsommerlichen Felder. Die kurze Strecke hat eine Länge von ca. 6 km, die lange Strecke von ca. 11 km. An drei Stationen auf der Wegstrecke können die Teilnehmer sich an Spielen beteiligen. Den Gewinnern winken am Zielpunkt interessante Preise.

Startpunkt ist am Jugendraum der Axtbachhalle, Gaffelstadt. Die ersten Wanderer machen sich ab 9:30 Uhr auf den Weg. Die letzten sollten um 11 Uhr unterwegs sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,50 € für Erwachsene und 2 € für Kinder, dafür bekommen die Wanderer am Ziel einen Imbiss (Erbsensuppe oder Bratwurst mit Pommes Frites).

Der Zielpunkt ist in diesem Jahr das Gelände des Boule-Clubs am Neumühlenstadion. Dort feiern die Wanderer gemeinsam mit den Teilnehmern der gleichzeitig stattfindenden Senioren-Oldtimerfahrt den Abschluss. An einem Informationsstand der Aktion Kleiner Prinz wird das gemeinsam vom Boule-Club und dem Heimatverein unterstützte Projekt – Rettungsfahrzeuge für Charkiw/Ukraine – vorgestellt und um unterstützende Spenden gebeten.

Liköre selber machen – Dienstagstreff des Heimatvereins

Nach der Sommerpause lädt der Heimatverein Beelen wieder regelmäßig zum Dienstagstreff am ersten Dienstag im Monat. Los geht es am Dienstag, den 06. September, um 19:30 Uhr im Haus Heuer.

Immer mehr Menschen interessieren sich inzwischen für die alte Tradition der selbstgemachten Liköre. Dabei steht neben dem Genuss oft auch die Verwertung der Früchte des eigenen Gartens im Vordergrund. Aber auch exotische Früchte und Genusspflanzen eigenen sich für die Zubereitung von Likören. Darüber werden sich die Heimatfreunde am kommenden Dienstag austauschen.

Welche Rohstoffe und Hilfsmittel sind beim Selbermachen sinnvoll einzusetzen, gibt es Tricks zur Optimierung des Ergebnisses, welche Erfahrungen hat jeder mit eigenen und fremden Rezepten?

Einführen in das Thema wird das Vorstandsmitglied Heinz Kampherm, der seit einigen Jahren sich mit dem Selbstmachen von Likören beschäftigt. Er wird auch einige Liköre aus der eigenen Produktion zur Verkostung anbieten. Auch die Teilnehmer werden gebeten, Proben ihrer eigenen Rezepte, wenn vorhanden, mitzubringen, um in gemeinsamer Verkostung die Erfahrungen auszutauschen.


Handwerkermarkt am 04. September

Plakat Handwerkermarkt

Die Idee ist schon einige Jahre alt, sie wartet aber immer noch auf ihre Umsetzung. Im Jahre 2019 sind Dorfgut und der Heimatverein in die Planung eines großen Handwerkermarktes zum 1100-jährigen Ortsjubiläum 2020 eingestiegen. Alles lief gut, das Konzept war stimmig, es hatten sehr viele Handwerker und Aussteller ihre Teilnahme zugesagt, die Vorfreude war schon groß.

Doch dann kam Corona und die Feierlichkeiten zum Jubiläum wurden insgesamt abgesagt. Auch 2021 sah es nicht besser aus.

Jetzt, in 2022, sind wir aber sehr zuversichtlich, den Handwerkermarkt endlich durchführen zu können. Am Sonntag, den 04. September zwischen 11:00 und 18:00 Uhr bauen sich in und um Haus Heuer und entlang der Gartenstraße und der Ladestraße zahlreiche Handwerkerstände auf. Traditionelles als auch aktuelles Handwerk wird vorgeführt. Man kann mit den Handwerkern diskutieren und natürlich auch die Ergebnisse ihrer Arbeit kaufen.
Also, jetzt schon den Termin vormerken.

Siehe auch http://www.dorfgut-beelen.de/