• Nächste Wanderung am 18. Okt.
    Di 18. Okt, 2022
    Wandern mit Bernhard und Dieter
    um 13:45 Uhr ab Villers-Ecalles-Platz, Beelen

    Das Ziel ist dieses Mal der Grimberg-Steinbruch in Ennigerloh.
    Infos gibt Bernhard Ostholt (Tel. 02586-12 96).


  • Wanderung am Kottruppsee
    Die Glocke 23.09.2022

  • Wanderung um Kottrup’s See am 20.09.22

    Beelener am Rande der Kreisstadt:
    Am Dienstag begibt sich die Wandergruppe des Heimatvereins wieder auf Wanderschaft. Ziel der Wanderung ist der Kottruper See in Neuwarendorf am Rande der Stadtstraße Nord. Gestartet wird in der Nähe des Hofes Lippermann. Zunächst geht es durch die Emsauen und ein Stück der Ems entlang, bis die Gruppe zu Kottrups See hinüber wechselt und diesen teilweise umwandert. Vom Münsterweg geht es dann zum Cafe auf dem Gurkenhof Austermann, wo die Kaffeepause eingelegt wird.

    Der Rückweg führt wieder zurück zum See bis in die Nähe der Brückenbaustelle der Stadtstraße. Nach der Emsüberquerung geht es durch Feld und Flur zurück zum Parkplatz. Eingeladen sind wieder alle Interessierten und Wanderfreunde, die sich um 13.45
    Uhr auf dem Villers-Ecalles-Platz treffen. Pünktlich um 14 Uhr starten die Teilnehmer in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt der Wanderung. Die Organisatoren empfehlen für die Wanderung geschlossenes Schuhwerk.
    Weitere Auskünfte erteilt Bernhard Ostholt, Tel. 02586/1296


  • Volkswandern in Beelen am 18.09.2022

    Es ist ein fixer Termin in der Beelener Veranstaltungsagenda. An einem Sonntag im September richtet der Heimatverein den jährlichen Volkswandertag aus. Er lädt wiederum alle Wanderfreunde zum diesjährigen Wandertag am 18. September ein. Startpunkt ist ab 9:30 Uhr am Jugendraum der Axtbachhalle, Gaffelstadt. Zwei unterschiedliche Strecken können erwandert werden: eine längere Strecke über ca. 11 km und eine kürzere über ca. 6 km. An drei Streckenposten können sich die Wanderer erfrischen und Aufgaben lösen. Den Gewinnern stehen interessante Preise in Aussicht. Das Ziel ist das Gelände des BCS Boule-Clubs am Neumühlenstadion. Dort steht die Stärkung für die Wanderer bereit.

    In 2021 war der Volkswandertag erstmalig als Sponsorenlauf ausgerufen. Insgesamt wurden damit 6000€ für die Flutopfer erbracht.

    Auch dieses Mal wollen wir Spenden sammeln. Das unterstützte Projekt wurde über die Warendorfer Hilfsorganisation „der kleine Prinz“ ausgewählt. Gemeinsam mit dem Bouleclub, der an diesem Sonntag für ältere Bürger eine Oldtimerfahrt veranstaltet, Bitten wir um Spenden, die der medizinischen Notfallversorgung in der Ost-Ukraine zu Gute kommen sollen. Die Spendenerlöse sollen für die Bereitstellung von Krankentransportfahrzeugen im ukrainischen Charkiw verwendet werden. In diesem Jahr sollen aber die Wanderer ihren Sponsor selber mitbringen. Ob Oma, Opa, Tante, Onkel, Arbeitgeber oder das eigene Portmonee, jeder Sponsor kann die Not in der Ukraine lindern. Der Heimatverein bittet um eine freiwillige Spende für das Projekt des Kleinen Prinzen (zum Beispiel von 20€ für die lange Strecke oder 12€ für die kurze). Siehe auch den Informationsflyer des kleinen Prinzen zum unterstützten Projekt:


    Pressemitteilung 01.09.22: Irritationen bei den Beelener Volkswanderern

    Beelen – Der Heimatverein hatte zum Volkswandertag mit einem Spendenaufruf am 18. September eingeladen (Die Glocke berichtete). Die Ankündigung hat bei vielen Beelenern zu Irritationen geführt. Der Heimatverein hatte in seinem Spendenaufruf die Teilnehmer gebeten sich jeweils Sponsoren zu suchen und Vorschläge für die mögliche Spendenhöhe zugunsten des Hilfsprojektes des kleinen Prinzen gemacht.

    Der Vorstand des Heimatvereins betont, dass Spenden natürlich immer freiwillig sind und auch die Spendenhöhe jedem freigestellt ist. Er bedauert, wenn in der Öffentlichkeit der Eindruck entstanden ist, dass die Spendenbereitschaft Bedingung für die Teilnahme sei.

    Am Sonntag, den 18. September sind alle Wanderfreunde eingeladen zum Volkswandertag. Es geht dieses Mal auf zwei Strecken durch den Beelener Nordosten durch die spätsommerlichen Felder. Die kurze Strecke hat eine Länge von ca. 6 km, die lange Strecke von ca. 11 km. An drei Stationen auf der Wegstrecke können die Teilnehmer sich an Spielen beteiligen. Den Gewinnern winken am Zielpunkt interessante Preise.

    Startpunkt ist am Jugendraum der Axtbachhalle, Gaffelstadt. Die ersten Wanderer machen sich ab 9:30 Uhr auf den Weg. Die letzten sollten um 11 Uhr unterwegs sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,50 € für Erwachsene und 2 € für Kinder, dafür bekommen die Wanderer am Ziel einen Imbiss (Erbsensuppe oder Bratwurst mit Pommes Frites).

    Der Zielpunkt ist in diesem Jahr das Gelände des Boule-Clubs am Neumühlenstadion. Dort feiern die Wanderer gemeinsam mit den Teilnehmern der gleichzeitig stattfindenden Senioren-Oldtimerfahrt den Abschluss. An einem Informationsstand der Aktion Kleiner Prinz wird das gemeinsam vom Boule-Club und dem Heimatverein unterstützte Projekt – Rettungsfahrzeuge für Charkiw/Ukraine – vorgestellt und um unterstützende Spenden gebeten.

  • Baggersee noch gut gefüllt

    Bericht zur Wanderung am 16. Aug. 2022

    Die Glocke 20.08.2022